Accessibility Tools

Medienspiegel

Aktuelle Veröffentlichungen über die AktivSenioren Bayern e.V.

| Medienspiegel

Wie Ex-Manager kleinen Firmen aus der Corona-Not helfen

MARKTHEIDENFELD - Wie kaum andere Branchen spüren der stationäre Handel, kleine Firmen, Dienstleister und Gastronomen die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise, sagt Dieter Scheffler. Der 81-Jährige hat als Manager beim Versandhändler Otto gearbeitet, leitete den Vertrieb für Schuh- und Sporteinzelhandel und beriet bis zu seinem Ruhestand Händler, vor allem im Sportsegment. Doch auch in der Rente ist der in Marktheidenfeld lebende Scheffler rührig geblieben. Vor 15 Jahren trat er den Aktivsenioren bei. Das ist ein Verein mit Managern im Ruhestand aus allen Wirtschaftsbereichen, die wie Scheffler jahrzehntelange Erfahrung teilen wollen – ehrenamtlich.

Weiterlesen...

| Medienspiegel

Aktivsenioren suchen Ehrenamtler

KREIS MILTENBERG Der Verein Aktivsenioren Bayern sucht im Raum Miltenberg neue ehrenamtliche MItglieder mit guten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Willkommen sind laut Pressemitteilung auch Personen mit IT-Kompetenz oder eigenen Erfahrungen mit Unternehmensgründung und Betrievsführung.

Weiterlesen...

| Medienspiegel

Der Lesekoch aus Mittelfranken

Süddeutsche ZeitungDer Lesekoch aus Mittelfranken: Seit 13 Jahren digital unterwegs!

Während die Corona Pandemie das gewaltige digitale Defizit deutscher Schulen schonungslos offengelegt hat, während selbst heute - nach 14 Monaten Pandemie - noch immer viele Lehrer und Schüler mit dem digitalen Distanzunterricht fremdeln, hat Corona der Arbeit von Siegbert Rudolph, dem Lesekoch aus Mittelfranken, nicht geschadet. Denn der 76 jährige Aktivsenior ist schon seit 13 Jahren digital unterwegs.

Mit seinem computergestützten Leseprogramm, das er über die Jahre erweitert und verfeinert hat, hat er schon mehr als 100 Schülern, die von ihren Lehrern als leseschwach oder sogar als hoffnungslose Fälle abgeschrieben worden sind, das Lesen und vor allem die Freude am Lesen beigebracht. Da inzwischen fast jeder fünfte Viertklässler nicht richtig Lesen kann, sollte Rudolphs Computerprogramm Deutschland weit Schule machen: auf seiner Website www.der-lesekoch.de sind alle Übungen und viele gute Ratschläge unentgeltlich verfügbar.

Weiterlesen...

| Medienspiegel

Neues Gründerzentrum in Fürstenfeldbruck

Süddeutsche ZeitungAktivsenioren Paten des Gründerzentrums FFB

Mit fachlicher Beratung der beiden Aktivsenioren Michael Richter und Arnold Witzke haben die Stadtväter der Kreisstadt Fürstenfeldbruck ein Konzept für ein Gründerzentrum entwickelt, das ab September auf dem ehemaligen Gelände der Stadtwerke Platz für neun Start up Unternehmer bieten soll.

Die Stadt hofft durch günstige Konditionen und einem attraktiven Umfeld aussichtsreiche junge Unternehmen in den Bereichen Mobilität, Umwelt, Medizin und Digitalisierung ins Gründerzentrum zu locken. Das Gesamtkonzept beinhaltet neben fachlicher Beratung auch schnelles Internet und die Unterstützung der Start ups durch einen Förderkreis aus Banken, städtischer Wirtschaftsförderung und anderen ortsansässigen Betrieben.

Weiterlesen...

| Medienspiegel

Aktivsenioren helfen jungen Unternehmern auch noch nach der Gründungsphase

Logo TV IngolstadtDer Weg in die Selbständigkeit ist einfacher mit kundigem Rat.

15. März 2021

Die Aktivsenioren Bayern bieten den jungen Unternehmern auch noch nach der Gründungsphase eine helfende Hand.

Weiterlesen...

| Medienspiegel

Aktivsenioren beraten in Ingolstadt Klein- und Mittelständler

donaukurierAls Sparringspartner für Gründer beraten die Aktivsenioren in Ingolstadt Klein- und Mittelständler in der Startphase

02. MÄRZ 2021

Er kennt gleichwohl die Fallstricke des Unternehmertums als auch die Chancen und Möglichkeiten, die Märkte Gründern mit cleveren Geschäftsideen bieten können.

Der 62-jährige promovierte Chemiker und Betriebswirt, der unter anderem über zehn Jahre leitende Positionen im Henkel-Konzern bekleidet hat, gibt sein gesammeltes Fachwissen inzwischen als Mitglied der Aktivsenioren an Existenzgründer sowie Klein- und Mittelständler in Ingolstadt und Umgebung weiter.

Weiterlesen...

| Medienspiegel

Aktivsenioren beraten innovative Start-ups

wimfrIn der Ausgabe 02/2021 des IHK-Magazins "Wirtschaft in Mainfranken" werden zwei besonders innovative Start-ups vorgestellt - Headmade Materials und NanoStruct. Beide Unternehmen wurden und werden von Aktivsenioren beraten, was auch in den ansonsten eher technologie-lastigenBeiträgen nicht unerwähnt blieb.

Die Titelstory „Die Metall-Drucker – Wie zwei Würzburger die Metallverarbeitung revolutionieren“ und der dazugehörige Beitrag „Metall einfach gedruckt“ Weiterlesen....

Und dann noch „Mit Nanoteilchen auf Spurensuche“, der Beitrag über unseren Klienten „NanoStruct“ Weiterlesen....

| Medienspiegel

Interview im Regionalsender "niederbayern TV"

niederbayerntvIn einem 12-minütigen Interview mit dem Chef vom Dienst des regionalen Fernsehsenders "niederbayern TV", dem Video-Journalisten Thomas Holzberger, spricht der neue Regionalleiter für Niederbayern, Rüdiger Westphal, über die Arbeit der Aktivsenioren.

zum Video...

| Medienspiegel

Hilfe beim Online-Banking

Reinhard Müller aus Appertshofen leitet Aktivsenioren in der Region

Stammham - Die Stammhamer Bürgermeisterin Maria Weber (CSU) und Reinhard Müller saßen kürzlich im Rahmen einer Bürgersprechstunde im Rathaus zusammen.

Als sie auf des Thema Sparkassenschließungen zu sprechen kamen, bot Müller sofort seine Hilfe an: Der Appertshofener leitet den Verein Aktivsenioren Oberbayern-Nord. Wenn beispielsweise ältere Menschen Unterstützung beim Online-Banking brauchen, helfen er und seine Mitstreiter gerne.

Weiterlesen...

| Medienspiegel

Führungswechsel: Rüdiger Westphal ist neuer Regionalleiter der Aktivsenioren Niederbayern

Rundschau LA Logo

Niederbayern - pm (11.01.20219 Mit dem Jahreswechsel 2021 hat Rüdiger Westphal aus Weng (Landkreis Landshut) die Führung der Aktivsenioren Regionalgruppe in Niederbayern/FS übernommen. In der online Mitgliederversammlung wurde er einstimmig für die nächsten beiden Jahre zum Regionalleiter bestimmt. Er führt das 16 köpfige Beraterteam gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Martina Fuhrmann (Moosburg). Die Aktivsenioren helfen ehrenamtlich Existenzgründern, Solo-Selbständigen und Unternehmern bei wirtschaftlichen und finanziellen Fragen, der Erstellung von Business- und Finanzplänen und unterstützen die Unternehmensnachfolge bzw. -übernahme mit Ihren im Berufsleben erworbenen Erfahrungen und Praxiswissen.

Weiterlesen...

nach oben

AktivSenioren Bayern e.V.
Landshuter Allee 11
80637 München
Tel.: 089 / 22 22 37
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.