ASlogo cw240x150
ASlogo cw240x150

Interessante Neuigkeiten von den AKTIVSENIOREN BAYERN e.V.

Gründerwoche 2018

AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. beteiligen sich in München, Würzburg und Schweinfurt an Veranstaltungen im Rahmen der Gründerwoche 2018.

Während der IHK Existenzgründermesse am 10. November 2018 in München erläutern die Aktivsenioren in einem spannenden Praxisvortrag, wie Gründer beim Aufstellen eines Businessplans Risiken vermeiden und schneller in die Gewinnzone kommen. In Würzburg beteiligen sich die Aktivsenioren am 15. 11. an der Gründermesse Mainfranken der IHK Würzburg-Schweinfurt und an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt sind die Aktivsenioren in Schweinfurt bei der ersten Campus Start-up Night am 13./14. November mit dabei.

Weitere Inforrmationen zu München Würzburg Schweinfurt

Fruchtbares Meeting mit der neuen Digitalisierungs-Obfrau Katrin Staffler

Das Thema „Digitalisierung“ hat bei den AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. hohe Priorität. So stand beispielsweise der jüngste Herbstevent in Nürnberg ganz im Zeichen der „Digitalen Transformation“, wozu der Zukunftsforscher Dr. Bernd Flessner von der Universität Nürnberg-Erlangen vor 150 Teilnehmern die künftigen Trends und die Marschrichtung skizzierte. Unter Hochdruck arbeitet seit mehreren Monaten ein Arbeitskreis der ATIVSENIOREN an der Ausarbeitung für Beratungsrichtlinien zur Digitalisierung.

AS-Herbstevent in Nürnberg

Engere Kooperation mit Wirtschafsförderung

„Es hat sich gelohnt“. Mit diesem Resümee fasst Bernd Großholz – stellvertretend für rund 150 Teilnehmer*innen aus allen bayerischen Regierungsbezirken – seine Eindrücke vom diesjährigen Herbst-Event der Aktivsenioren Bayern e.V. kurz und knapp zusammen. Die vom Vorstand und dem zuständigen Regionalleiter Stephan Keßler arrangierte Veranstaltung am 2. Oktober in Nürnberg sei geprägt gewesen von „einer angenehmen Atmosphäre, reichlich Information und Kommunikation, sowie passenden Themen-Vorträgen“, unterstreicht der aus München angereiste Aktivsenior.

AS-betreute Gründer in der "Höhle der Löwen"

„Enttäuscht, aber kämpferisch“ zeigten sich die Würzburger Gründer Dominic Strobel und Patrick Walter nach ihrem Auftritt in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“. Wenn es auch nicht zu einem Beteiligungs-„Deal“ kam, der Marketing-Effekt einer solchen Medienpräsenz ist nicht zu unterschätzen. „In die Höhle der Löwen muss man erst einmal kommen.“, betont unser AS-Kollege Erwin Pfeuffer aus Estenfeld bei Würzburg, der diese Gründung im vergangenen Jahr erfolgreich betreut hatte.

12.10. Aktivsenioren im ZDF-Morgenmagazin

Unmittelbar vor der Bayerischen Landtagswahl will das ZDF noch einmal so richtig in die Vollen gehen. Am Freitag dem 12.10., also zwei Tage vor dem Wahltermin, wird es im ZDF-Morgenmagazin (MoMa) zwischen 5.30 und 9.00 Uhr eine Live-Fernsehsendung geben, bei der „politisch interessierte und engagierte Leute“ (O-Ton Einladungsschreiben) vis á vis mit den Spitzenkandidaten*innen – u.a. Ministerpräsident Markus Söder (CSU), Natascha Kohnen (SPD), Katharina Schulze (Grüne) und den Granden der anderen Parteien – zu Wort kommen.

Aktivsenioren dürfen sich über einen „Oscar“ mitfreuen

Unternehmer wie der von den Aktivsenioren Bayern e.V. betreute Firmengründer Michael Kipfstuhl aus dem mittelfränkischen Hersbruck empfinden es durchaus als eine Art „ Oscar“, wenn sie und ihre Leistungen für eine Film-Sachgeschichte in der „Sendung mit der Maus“ ausgewählt werden. Die WDR-Serie zählt seit bald 50 Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Fernsehformaten. Obwohl das eigentliche Zielpublikum eher Kinder aus der Grundschule sind, liegt das Durchschnittalter der Zuschauer bei knapp 40 Jahren.