ASlogo cw240x150
ASlogo cw240x150

Interessante Neuigkeiten von den AKTIVSENIOREN BAYERN e.V.

AS-betreute Gründer in der "Höhle der Löwen"

„Enttäuscht, aber kämpferisch“ zeigten sich die Würzburger Gründer Dominic Strobel und Patrick Walter nach ihrem Auftritt in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“. Wenn es auch nicht zu einem Beteiligungs-„Deal“ kam, der Marketing-Effekt einer solchen Medienpräsenz ist nicht zu unterschätzen. „In die Höhle der Löwen muss man erst einmal kommen.“, betont unser AS-Kollege Erwin Pfeuffer aus Estenfeld bei Würzburg, der diese Gründung im vergangenen Jahr erfolgreich betreut hatte.

12.10. Aktivsenioren im ZDF-Morgenmagazin

Unmittelbar vor der Bayerischen Landtagswahl will das ZDF noch einmal so richtig in die Vollen gehen. Am Freitag dem 12.10., also zwei Tage vor dem Wahltermin, wird es im ZDF-Morgenmagazin (MoMa) zwischen 5.30 und 9.00 Uhr eine Live-Fernsehsendung geben, bei der „politisch interessierte und engagierte Leute“ (O-Ton Einladungsschreiben) vis á vis mit den Spitzenkandidaten*innen – u.a. Ministerpräsident Markus Söder (CSU), Natascha Kohnen (SPD), Katharina Schulze (Grüne) und den Granden der anderen Parteien – zu Wort kommen.

Aktivsenioren dürfen sich über einen „Oscar“ mitfreuen

Unternehmer wie der von den Aktivsenioren Bayern e.V. betreute Firmengründer Michael Kipfstuhl aus dem mittelfränkischen Hersbruck empfinden es durchaus als eine Art „ Oscar“, wenn sie und ihre Leistungen für eine Film-Sachgeschichte in der „Sendung mit der Maus“ ausgewählt werden. Die WDR-Serie zählt seit bald 50 Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Fernsehformaten. Obwohl das eigentliche Zielpublikum eher Kinder aus der Grundschule sind, liegt das Durchschnittalter der Zuschauer bei knapp 40 Jahren.

Siegbert Rudolph erhält das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

Bayerns Innennminister Joachim Herrmann ehrt Rudolph in einer Feierstunde in Erlangen

Innenminister Herrmann würdigt das Engagement Siegbert Rudolphs bei den AKTIVSENIOREN Bayern e.V. und hebt vor allem seine unermüdliche Arbeit in der Entwicklung des "Lesekochs" hervor. In beiden Engagements sieht er "ein herausragendes Beispiel für die Vermittlung von Wissen und Erfahrung an Schüler, Auszubildende und Existenzgründer".

Mitgliederversammlung 2018

Drei neue Ehrenmitglieder.

Der Vorstand der AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. hat während der diesjährigen Mitgliederversammlung Dr. Peter Ramm, Dr.Jörg Burkhardt und Franz Maier, für ihre Verdienste um den Verein mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Alle drei haben getreu dem Goethe Wort „Es ist nicht genug, zu wissen, man muss es auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muss es auch tun“ ihr Wissen und ihre Tatkraft über lange Jahre hinweg zum Wohl des Vereins eingesetzt.

Weiterlesen...

Dreierspitze in der Region Oberbayern Südwest

Nach dreijähriger Amtszeit gibt Gerhard Fleischmann die Regionalleitung ab.

Seit Februar 2018 teilen sich in der Region Oberbayern Südwest drei Mitglieder die Pflichten der Regionalleitung: Jürgen Schaffarczik (63) wird zukünftig die Region nach außen repräsentieren und sich darüberhinaus auch maßgeblich um innovative Projekte kümmern. Christoph Singer (66) will sich vor allem der Öffentlichkeitsarbeit widmen und den Bekanntheitsgrad der AKTIVSENIOREN BAYERN steigern. Der Dritte im Bund, Alfred Schwendemann (76), sieht seine Aufgabe in der Auftragsbearbeitung sowie dem Mentoring neuer Mitglieder. Alle drei gemeinsam wollen dafür Sorge tragen, die interne und externe Kommunikation sowie die Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern. „Wir müssen über unsere Arbeit mehr sprechen, um neue Mitglieder zu werben und interessante Beratungsaufträge zu gewinnen“, sagt das Dreigestirn.