ASlogo cw240x150
ASlogo cw240x150

Krisenmanagement: AktivSenioren beraten Sie in einer Krise

Sie sind Inhaber oder Geschäftsführer eines kleineren Unternehmens und stecken in der Klemme? Außenstände haben sich aufgebaut, die Finanz- und Kreditsituation ist angespannt. Lieferanten verlangen Vorkasse, die privaten Reserven sind aufgebraucht. Droht womöglich bald die Zahlungsunfähigkeit?

Rasches Handeln ist angesagt, soll sich ihre Unternehmenssituation nicht noch weiter verschärfen. Um Ihre akute Krise abzuwenden, brauchen Sie rasch kompetente Helfer.

Die Beratung der AktivSenioren fokussiert sich auf die Bewältigung finanzieller Krisen eines Unternehmens, also genau was Sie in Ihrer Situation brauchen.

Aber...

Wir bieten keine Steuer- oder Rechtsberatung an. Auch wenn Sie wegen fehlender Fachkräfte oder Problemen in der Materialbeschaffung in Schwierigkeiten geraten sind, sind wir nicht die richtige Anlaufstelle.

Sollte eine Insolvenz unvermeidlich sein, müssen Sie einen Insolvenzanwalt einschalten. Die AktivSenioren können den Prozess zwar erklären, aber die nötigen Schritte müssen Sie mit den jeweiligen Fachspezialisten besprechen.

Krisen sind ein hochemotionales Thema

Zwei Aspekte sind besonders wichtig:

  • Als Inhaber oder Geschäftsführer dürfen sie nicht die Augen vor den unternehmerischen Schwierigkeiten verschließen, sondern sich selbst eingestehen, dass ihr Unternehmen in einer Krise steckt.
  • Sie brauchen einen Berater, dem Sie vertrauen und auf den Sie sich verlassen können. Einen Berater, der Ihre Situation kennt, keine wirtschaftlichen Eigeninteressen hat und mit Ihnen ein Krisenmanagement – aus der Praxis für die Praxis umsetzt.

Wie wäre es, wenn es einen Berater gäbe, auf den diese Beschreibung zutrifft? Der auf einen Pool an Fachleuten mit Fach- und Branchenexpertise zurückgreifen kann? Einen Krisenberater, der sich umfassend mit Ihrer Branche befasst– gestützt auf eigene Erfahrungen und der seiner Kollegen. Von der Produktion, über Handwerk, Handel bis hin zur Dienstleistung. Jemand, der mithilfe erprobter Tools und Methoden sich in nahezu jede unternehmerische Situation einarbeiten kann.

Wenn dieser Ansatz Ihnen zusagt, sehen Sie sich folgendes Praxisbeispiel an.

Fallbeispiel für eine Beratung in einer akuten Krise

AUSGANGSSITUATION

  • Die Firma steckt in finanzieller Krise, es droht die Zahlungsunfähigkeit
  • Die privaten Reserven sind fast aufgebraucht und die Kreditlinien bei den Banken ausgeschöpft.
  • Die Lieferanten drohen, nur noch gegen Vorkasse zu liefern.

Unser VORGEHEN:

1. Schritt: Ursachenanalyse der Krise und erste Maßnahmen

Es muss schnell gehandelt werden, um kurzfristig wirkende Maßnahmen zu finden.

  • Die Firma hat sehr hohe Außenstände –> Maßnahme: Forderungen „eintreiben“
  • Die Firma hat ein nicht genutztes Mietobjekt –> Maßnahme: Mietobjekt kündigen.
  • Die Analyse der Kostenstruktur zeigt an, dass die Mitarbeiterzahl zu hoch für das aktuelle Geschäftsvolumen ist. Maßnahme: Personalkapazität reduzieren durch Umwandlung von Vollzeit auf Teilzeit oder auch Mitarbeiterabbau.

Weitere Maßnahmen:

  • Gespräche mit Lieferanten zur Abwendung der Vorkasse. Die AktivSenioren unterstützen die Gesprächsvorbereitung.
  • Gespräche mit den Banken: Erstellung der 3-Monats-Liquiditätsvorschau mithilfe der AktivSenioren. Definition von Maßnahmen.
    Dank der umgesetzten Maßnahmen und des Einlenkens der Bank ist nach drei Monaten eine vorläufig stabile Lage des Unternehmens erreicht.

2. Schritt: Bearbeitung einzelner Themen, bei denen erhebliche Defizite erkannt wurden

  • Kalkulation ist unvollständig und hat teilweise unrealistische Ansätze –> Maßnahmen: Kalkulation wird professionell gestaltet; Einführung eines Nachkalkulationsverfahrens.

Weitere Maßnahmen:

  • Einführung eines Controlling-Systems
  • Weitere kostenreduzierende Schritte

3. Schritt: Angebot zur Durchführung einer Geschäftsmodellanalyse mit Digitalisierungsmaßnahmen

  • SWOT-Analyse (Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Risiken))
  • Umsatzerhöhung durch Marketingmaßnahmen und Erweiterung des Leistungsangebotes
  • Kostenposition verbessern durch veränderten Einkauf
  • Nutzung digitaler Möglichkeiten

Beratung aus der Praxis für die Praxis

Die AktivSenioren Bayern kennen die Praxis und bieten Ihnen ein umfassendes Krisenmanagement – beginnend mit einschneidenden Maßnahmen in einer akuten Krise bis hin zu einer langfristigen Begleitung. Wir setzen verschiedene bewährte Tools und Methoden ein. Sie selbst gewinnen Klarheit als wichtige Grundlage für die folgenden abgestimmten Schritte.
Ihr AktivSenioren-Krisenberater versteht Sie. Er spricht Ihre Sprache. Er kann sich in Ihre Branche hineinversetzen, zugleich aber auch mit Ihnen Klartext reden.

Nach einer in mehreren Schritten bewältigten Unternehmenskrise wird sich auch Ihre persönliche emotionale Lage verbessert haben – Sie können Ihr Unternehmen stabil und nachhaltig weiterführen.

Das sind 5 gute Gründe, um für Ihre Krisenberatung die AktivSenioren zu engagieren

 

1. Vertraulichkeit

Es gibt Themen, die sind vertraulich – Finanzen beispielsweise. Oder Krisen. Wenn es nun um die Finanzen gepaart mit einer handfesten Krise geht, ist dies mehr als heikel, schließlich stehen Sie als Unternehmer in der Öffentlichkeit. Wir AktivSenioren beraten Sie diskret und behandeln Ihre Krisensituation vertraulich.

2. Neutralität und ehrenamtliches Engagement

Wir AktivSenioren sind ehrenamtlich tätig und haben kein wirtschaftliches Eigeninteresse. Für Sie heißt dies: Ein schnelles, lösungsorientiertes und vor allem nachhaltiges Ergebnis steht für die AktivSenioren immer im Vordergrund. Da alle AktivSenioren-Berater ehrenamtlich tätig sind, ist lediglich ein Kostendeckungsbeitrag zu entrichten.

Details unsere Konditionen

3. Faktor Empathie

Jede Krise beinhaltet auch eine emotionale Belastung. Sie brauchen einen verständnisvollen Krisenberater an Ihrer Seite, der Ihre Themen verantwortungsvoll behandelt und gemeinsam mit Ihnen in kooperativer und kollegialer Weise bearbeitet.

4. Know-how für die Praxis

Wer könnte Ihnen besser aus der Patsche helfen als jemand, der die Praxis kennt und der sich auch in Ihre Branche versetzen kann? Alle unsere Berater verfügen über jahrzehntelange Erfahrungen. Profitieren Sie von dem weiten interdisziplinärem Erfahrungswissen – aus der Praxis für die Praxis.

5. Methoden und Tools

Wenn es finanziell schon „Spitz auf Knopf“ für Sie steht, muss alles nach Plan laufen, jedes Rädchen muss funktionieren. Wir setzen bewährte Methoden und Tools ein, die wir auf Ihre Situation anpassen.

Setzen Sie auf uns AktivSenioren, wenn es um Ihr Krisenmanagement geht:

  • Vertraulich
  • Neutral
  • Verständnisvoll
  • Expertise aus der Praxis für die Praxis
  • Methoden und Tools

Wir Aktivsenioren werden alles Notwendige tun, um Ihr Unternehmen mittels einer umfassenden Krisenberatung zu stabilisieren.

Sprechen Sie uns an!

Wir bieten in allen bayerischen Regionen Sprechtage an oder Sie schildern uns Ihre Situation in einem Telefonat oder per Mail/Kontaktformular. 

Mitten in einer Krise ist Zeit kostbar. Je früher Sie mit uns sprechen, desto vielfältiger und aussichtsreicher sind die Handlungsoptionen, die ihr Unternehmen aus der Krise führen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.