ASlogo cw240x150
ASlogo cw240x150

Blitzlichter

Das Angebot der Genussmanufaktur Walcher in Kaltern / Südtirol erstreckt sich von Obstbränden über Grappa, Edelliköre, Südtiroler Spezialitäten bis hin zu ausgesuchten Edlen Säuren (Balsamico).

Über Eigenvermarktung hat sich die Genussmanufaktur im hochwertigen Segment positioniert und bedient die räumlichen Märkte nicht nur in Kaltern und Eppan bei Bozen oder in Südtirol, sondern weiter in ganz Italien und hinein nach Europa. Der Ursprung des nun schon in der 9. Generation bestehenden Familienbetriebs liegt in der Bewirtschaftung des eigenen Weinberges.

Genussmanufaktur Walcher profitiert von einschlägiger Erfahrung

Obwohl der Seniorchef Theodor Walcher und sein Team den Betrieb bereits auf einem sehr hohen Niveau geführt hatten, holte er sich weitere Expertise bei den Aktivsenioren und nutzte deren langjährige Fach- und Branchenerfahrung.

Hard Noflatscher von den Aktivsenioren Südtirol berichtet über dieses ganz besondere Mandat: 

„Am 15. Juni 2020 haben Herr Bellutti und ich die Beratung von der Firma Walcher aufgenommen, welche vorher von den Kollegen Schmale und Mauer aus München betreut wurde. Herr Theodor Walcher zeigte sich von Anfang an aufgeschlossen und begeistert, dass er auf unsere Erfahrung zurückgreifen konnte, hatten wir doch viele Jahre unseres Berufslebens in der Lebensmittelindustrie und im Lebensmittelhandel verbracht. Um den Ball von den Kollegen aus München aufzunehmen, war ein kurzes Eröffnungsgespräch notwendig.

Dann erarbeiteten wir zusammen mit Herrn Walcher eine SWOT-Analyse, aus welcher als vordergründiges Thema der Vertrieb hervorging. Deshalb wurde die Neubesetzung des Verkäufers in der Region beschlossen. Parallel dazu wurden Empfehlungen fürs Corporate Identity in Bezug auf die Spirituosen und ebenso die Edlen Säuren gegeben. Derzeit wird am Sortiment und der Positionierung der Produkte in den verschiedenen Vertriebskanälen gearbeitet. Weitere Themen werden Schritt für Schritt folgen.“

Kooperation auf Augenhöhe

Diese Ein- und Ausblicke von Hard Noflatscher über das Mandat mit der Genussmanufaktur Walcher zeichnen einen Unternehmer, der investiert und der trotzdem, oder genau deswegen, guten Rat gerne annimmt. Theodor Walcher bestätigt das: „Als Unternehmer muss man immer in die Zukunft blicken, und wenn man auf solche Erfahrungswerte von wirklich Fachpersonen zurückgreifen kann, dann ist das ein Glücksfall für ein Unternehmen.“ (Originalton im Beitrag der RAI Südtirol)

In Südtirol tut sich etwas in Sachen Beratung – und wie es dazu kam

Das Innovation Development Marketing (IDM Bozen) als Departement der Handelskammer Bozen pflegt seit 2018 Kontakte zu den Aktivsenioren Bayern e. V. Auf dessen Initiative hin haben die Aktivsenioren Bayern der Region München/Umland 2019 in Bozen erste Beratertage durchgeführt. An einem davon nahm Herr Walcher senior teil und entschied sich in der Folge für eine Zusammenarbeit. Anfangs betreuten Peter Schmale und Michael Mauer aus der Region München/Umland dieses Mandat. Im weiteren Verlauf übernahmen dann die Südtiroler Hard Noflatscher und Günther Bellutti das Mandat.

Um solche Beratungen in Südtirol auf eine solide Basis zu stellen, wird in Südtirol unter enger Kooperation mit den Aktivsenioren Bayern ein eigener Partnerverein aufgebaut. Seitens der Aktivsenioren Südtirol fungiert Hard Noflatscher aus Brixen als Ansprechpartner vor Ort.